Zur Startseite Das Team Fortbildung Publikationen Systemische Praxis Kontaktseite Zur Startseite
Logo des
 Systemische Beratung
 
 Seminare auf
 Anfrage

Weiterbildungskurs Systemische Beratung

Der zweijährige Kurs vermittelt methodisch-beraterische Kompetenzen für systemisches Arbeiten in psychosozialen Handlungsfeldern. Trainiert wird die grundlegende Fähigkeit zur Wahrnehmung und Veränderung von (Interaktions-)Mustern in sozialen Systemen. Die Familie wird dabei nur als ein mögliches Bezugssystem betrachtet.

Der Kurs befähigt dazu, Muster in sozialen Systemen zu erkennen und wirksame Anstöße zur Veränderung von Denk-, Gefühls-, Handlungs- und Interaktionsmustern zu geben.

Der Schwerpunkt liegt auf erfahrungsbezogenem Lernen und auf der Vermittlung von "praktischem Handwerkszeug". Dies erfolgt insbesondere durch Übungen und Rollenspiele und entsprechende Reflexion. Selbsterfahrung ist integraler Kursbestandteil.

Zeitliche und organisatorische Strukturierung

  • 9 Kursabschnitte zu je drei Tagen = 27 Kurstage (jeweils Donnerstag 9.30 Uhr bis Samstag 17.00 Uhr)
  • 6 Supervisionstage (verteilt auf 3 Blöcke zu je 2 Tagen)
  • Insgesamt 33 Tage zu je 9 Unterrichtseinheiten
  • 80 Stunden Arbeit in kollegialen Lerngruppen (Peer-Grupppe)
  • mindestens 70 Stunden dokumentierte und supervidierte systemische Praxis (bis spätestens zwei Jahre nach Beendigung des Kurses zu absolvieren).

Kursleitung

Prof. Dr. Ulrich Pfeifer-Schaupp
Hanne Schaupp

ReferentInnen

Clemens Schmid-Isringhausen
Prof. Dr. Klaus Schneider
Waltraud Danzeisen

Teilnahmebedingungen

  • Mindestens Fachschulabschluss in einem psychosozialen, sozialwissenschaftlichen, pädagogischen oder medizinischen Beruf
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung im psychosozialen Bereich
  • Arbeitsfeld, in dem die Umsetzung systemischer Konzepte möglich ist.

Abschluss

Ein Abschlusszertifikat setzt voraus: regelmäßige Teilnahme; Lernbericht über die Erfahrungen in der Peergruppe; Abschlussarbeit, in der die Fähigkeit der Übertragung systemischer Konzepte auf eigene Praxiskontexte gezeigt wird (Falldarstellung, Projektbericht o.ä.).

Kosten

Auf Anfrage

Anmeldung

Formlose Anmeldung mit tabellarischem Lebenslauf, Lichtbild und Angaben über die bisherige Aus- und Weiterbildung. Die Anmeldung wird erst verbindlich mit der Einsendung eines (undatierten) Verrechnungsschecks für den ersten Kursabschnitt, der kurz vor diesem Termin eingelöst wird.